Logo der Bucerius Law School - Hochschule für Rechtswissenschaft

45. Bundeskongress des djb: Geschlechtergerechtigkeit

Der 45. Bundeskongress zum Thema „Unternehmensziel: Geschlechtergerechtigkeit“ des Deutschen Juristinnenbunds e.V. (djb) findet vom 14.-17. September 2023 in den Räumen der Bucerius Law School in Hamburg statt.

In deutschen Unternehmen gibt es nach wie vor virulente Gleichstellungsdefizite anstelle einer geschlechtergerechten Unternehmenskultur. Im Fokus unserer Tagung steht, wie Unternehmen dazu verpflichtet und befähigt werden können, diskriminierende Strukturen zu erkennen und zu beenden. Wie lassen sich gleichstellungsrechtliche Fragen in den Diskurs zur Nachhaltigkeit im Unternehmensrecht integrieren, damit alle profitieren? Wo ist in der Debatte um eine sozioökologische Transformation des Unternehmensrechts Geschlechtergerechtigkeit zu verorten? Wie können Gleichstellungsforderungen aus der Nachhaltigkeitsregulierung lernen? Welche Instrumente zur Durchsetzung gleichstellungsgerichteter Unternehmensziele stehen dem Staat zur Verfügung und wie lässt sich beispielsweise die Effektivität von Berichtspflichten oder der Druck über Vergaberecht steigern? Der djb beschäftigt sich intensiv mit Wegen zur Diskriminierungsfreiheit in Unternehmen und hat 2021 die Konzeption eines Gleichstellungsgesetzes für die Privatwirtschaft entwickelt.

Der 45. djb-Bundeskongress wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Das Programm (mit Eröffnungsveranstaltung, Fachtagung, Verleihung des Marie-Elisabeth-Lüders-Wissenschaftspreises, Mitgliederversammlung, Workshops) und weitere Informationen finden Sie hier oder hier als pdf zum Download.

Anmeldung bis zum 20. August 2023 hier.