Logo der Helmut Schmidt Universität Hamburg

Vortrag “Antifeminismen – Einfallstor für Rassismus und Rechtsextremismus?” mit Prof*in. Annette Henninger

Rechtsextreme und christlich-fundamentalistische Akteursgruppen sind die treibende Kraft bei antifeministischen Diskursen, die häufig Schnittstellen zu Rassismus aufweisen. Dies gilt insbesondere für antifeministische Thematisierungen von sexualisierter Gewalt und Familie. Der Vortrag zeigt anhand der Ergebnisse von zwei Forschungsprojekten, mit welchen diskursiven Strategien dies geschieht und welche Zielgruppen damit adressiert werden.

Flyer mit allen Infos zum Download.