Cover Sanyal Identitti

Workshop: #transracial?! Identitätspolitik und kulturelle Aneignung in Mithu Sanyals Roman Identitti

Workshop, 19.01.2022, 10–15 Uhr

Die Anmeldungen sind bereits abgeschlossen. Angemeldete werden vor der Präsentation eine E-Mail mit dem Link erhalten.

Der interdisziplinäre Workshop wird von Dr. Mithu M. Sanyal geleitet und ist für Studierende und Wissenschaftler*innen gleichermaßen geöffnet. Gemeinsam mit der Autorin werden Romanpassagen besprochen und die im Text aufgeworfenen Fragen weiter diskutiert – etwa: Wenn Gender und Race beides Konstrukte sind, worin besteht dann der Unterschied zwischen transgender und transracial? Wer bestimmt über wessen Zugehörigkeit? Und wer hat die Diskurshoheit in solch identitätspolitischen Debatten?

Da der Workshop auf 25 Teilnehmende beschränkt sein wird, melden Sie sich bitte bis zum 09.01.2022 verbindlich an und beantworten Sie dafür auch die drei Fragen zum Roman, die Sie auf dem Anmeldeformular finden. Ihr Input zur Lektüre wird im Workshop gerne aufgegriffen.

Die Veranstaltung wird digital durchgeführt. Sie erhalten am Tag des Workshops einen Zoom-Link.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das gesamte Orga-Team: michaela.koch@uni-hamburg.de; franziska.mueller@uni-hamburg.de; jara.schmidt@uni-hamburg.de

 

Bitte beachten Sie auch die öffentliche Lesung mit Mithu Sanyal am 18.01., um 20 Uhr. Ankündigung und Anmeldung über den Terminkalender.

Die Veranstaltungen werden gefördert aus dem Gleichstellungsfonds der Universität Hamburg und vom Zentrum Gender & Diversity.

Hier gibt es die Ankündigung zum Download.

Schlagwörter: