Veranstaltungen

MINT-Frauen I: Sommeruniversitäten

25. Informatica Feminale und 14. Ingenieurinnen-Sommeruni in der Universität Bremen Beide Sommerunis finden zunächst online (25. Juli – 5. August 2022) und später in Präsenz (1.-14. September 2022) statt. Die Registrierung für die Online-Kurse ist geöffnet. Das Angebot der beiden Sommeruniversitäten richtet sich an Studentinnen aller Hochschularten und Fächer sowie an Weiterbildung interessierte Frauen. Die …

MINT-Frauen I: Sommeruniversitäten Weiterlesen »

Logo der Universität Hamburg

Treffen des Netzwerks „Science & beλond“ (LGBTIQA*-Netzwerk)

Wir treffen uns am 11. Juli ab 18.30 Uhr im Abaton Bistro (Grindelhof 14a, 20146 Hamburg)  es gibt dort je nach Bedarf Getränke, Essen, Snacks und natürlich gute Gesellschaft. Wir freuen uns darauf, neue Mitglieder und natürlich auch alteingesessene Mitglieder in Präsenz kennen zu lernen. Leitet diese Einladung gerne an alle weiter, die daran interessiert …

Treffen des Netzwerks „Science & beλond“ (LGBTIQA*-Netzwerk) Weiterlesen »

Logo der Universität Hamburg

UNIKATE Vorlesung – Prof. Haci-Halil Uslucan: Migration und Integration in einer globalisierten Welt

Am Dienstag, 07. Juni 2022 präsentiert das Seminar „Menschenbilder in der Psychologie“ mit Bezug zum aktuellen Oberthema des Seminars „Kulturen und Spiritualitäten – Blindspots der Psychologie“ die inzwischen 24. UNIKATE Vorlesung an der Universität Hamburg  – erfreulicherweise endlich wieder IN PRÄSENZ! Prof. Dr. Haci-Halil Uslucan (Universität Duisburg-Essen): Migration und Integration in einer globalisierten Welt: Wann …

UNIKATE Vorlesung – Prof. Haci-Halil Uslucan: Migration und Integration in einer globalisierten Welt Weiterlesen »

Logo der Universität Hamburg

„Are ‚Race‘ and ‚Rasse‘ the same? – Comparing race conceptions in the US and Germany“

Philosophical theories of race often purport to analyse the ‚ordinary‘ concept thereof. However, many merely provide an analysis of the ordinary concept of race in the United States. In response, Hardimon has suggested that there is a single, ‘logical core‘ to the ordinary concept of race that applies globally. Recently, Ludwig has challenged this invariantist …

„Are ‚Race‘ and ‚Rasse‘ the same? – Comparing race conceptions in the US and Germany“ Weiterlesen »

Logo der Universität Hamburg

Diversity Tage: „Heimat. Tunte. Roggenbrot. – Vom Heimwehen. Eine Handreichung für machulle Zeiten“

Die beiden Professorinnen der Beredsamkeit – Didine van der Platenvlotbrug, Pröpstin der Elsa-Sophia-von-Kamphoevener-Fernuniversität, Katzen-Ellenbogen und Blessless Mahoney, Dekanin der Eberhardt-Anbau-S cheibenschwenkpflug-Universität, Brake an der Weser – eröffnen Ihnen und sich die 12 emotionalsten Momente des Tuntensufi – von oben! Es gibt mehr zwischen Parasoi und Paraplui als die Wizzentschaft sich träumt. Eine philosophische ‚Lecture d’action‘. …

Diversity Tage: „Heimat. Tunte. Roggenbrot. – Vom Heimwehen. Eine Handreichung für machulle Zeiten“ Weiterlesen »

Logo der Universität Hamburg

Diversity Tage: „Streiflichter aus der schwulen Geschichte der Universität Hamburg. Mann-männliche Homosexualität(en) in Forschung, Lehre & Hochschulalltag zwischen 1919 & 2000“

Queere Menschen und Themen sind, wie überall, auch in der Geschichte der Universität Hamburg präsent. Der Vortrag soll einige beispielhafte Streiflichter auf Aspekte mann-männlicher Homosexualität(en) an dieser Institution seit ihrer Gründung werfen. (Die anderen Bereiche des LGBTIQ*-Spektrums wären wichtige Themen für eigene Vorträge.) Es geht um Homosexualität als Thema in Forschung und Lehre – homophob, …

Diversity Tage: „Streiflichter aus der schwulen Geschichte der Universität Hamburg. Mann-männliche Homosexualität(en) in Forschung, Lehre & Hochschulalltag zwischen 1919 & 2000“ Weiterlesen »

Logo der Universität Hamburg

Diversity Tage der Universität Hamburg

Vom 13. Juni bis zum 17. Juni 2022 bietet die Stabsstelle Gleichstellung zusammen mit vielen anderen Akteur:innen der UHH zum achten Mal ein umfangreiches Programm anlässlich der Diversity-Tage an (digital, hybrid und in Präsenz). Hier geht es zum umfangreichen Programm.

Dekoratives Element

ENTFÄLLT WG. KRANKHEIT – Perspektiven und Ansätze der Trans Studies in der Bundesrepublik Deutschland – mögliche Perspektivwechsel in der eigenen Forschung

***Die Veranstaltung muss krankheitsbedingt leider abgesagt werden. Wir suchen nach einem neuen Termin!***   Die Transgender Studies bzw. Trans Studies sind ein interdisziplinäres Fachgebiet, das die geschlechtliche Diversität des Menschen in historisch-spezifischen Feldern und Theorien zum Thema hat. Sie kamen leicht zeitversetzt zu den Queer Studies in den USA auf und haben sich seit den …

ENTFÄLLT WG. KRANKHEIT – Perspektiven und Ansätze der Trans Studies in der Bundesrepublik Deutschland – mögliche Perspektivwechsel in der eigenen Forschung Weiterlesen »

Dekoratives Element

Jahresempfang Gender und Diversity 2022 @Bucerius Law School

In diesem Jahr möchte das Zentrum Gender & Diversity (ZGD) an die gute Tradition des Gender-Empfangs der vergangenen Jahre anschließen und lädt Hochschulangehörige sowie Kooperationspartner*innen und Freund*innen des Zentrums zu einem Austausch- und Vernetzungstreffen ein. Als Gastgeberin fungiert die Bucerius Law School, bei der wir uns bereits an dieser Stelle herzlich bedanken. Programm 17.30 Uhr …

Jahresempfang Gender und Diversity 2022 @Bucerius Law School Weiterlesen »

VR CUIR 2.0: M.s. Letícia Fernanda de Souza Rodrigues „Pindorama and Abya Yala: Gender and tradional communities“

The big mining companies have impacted ancestral lives in their territories. Resistance to mining projects has made social movements look for ways to fight this neoliberal onslaught. Black and indigenous women around Abaya Yala (Latin America) and the Caribbean have resisted this new era of capitalism. Women and children are the most impacted by developments …

VR CUIR 2.0: M.s. Letícia Fernanda de Souza Rodrigues „Pindorama and Abya Yala: Gender and tradional communities“ Weiterlesen »