Veranstaltungen

Vortrag/Workshop: How to be an ally to the trans community

Auch innerhalb der queeren Spaces findet Diskriminierung statt: Insbesondere betroffen sind rassfizierte sowie rassifizierte trans, inter, nicht-binäre Menschen, die mehrere Diskriminierungsformen gleichzeitig erleben: sogenannte intsersektional betroffene Menschen. Wie können wir uns mit Menschen solidarisieren, die in unseren (queeren) Spaces nicht nur Diskriminierung durch die Mehrheitsgesellschaft, sondern sogar von Teilen der queeren Community erleben? Wie können …

Vortrag/Workshop: How to be an ally to the trans community Weiterlesen »

Dekoratives Element

Q&A: Wie werde ich Professorin?

Gemeinsam mit der Hamburg Research Academy veranstaltet das ZGD zum zweiten Mal das Q&A Format nur für Wissenschaftlerinnen anlässlich des Internationalen Tages von Mädchen und Frauen in der Wissenschaft der UN. Bei unserem Q&A Format am 11. Februar 2022 sind Sie eingeladen, mit renommierten Professorinnen ins Gespräch zu kommen und sie alles zu fragen, was Sie schon …

Q&A: Wie werde ich Professorin? Weiterlesen »

Aktive Mittagspause zum Thema „Rassismuskritik im Hochschulkontext“

Am 25. Januar 2022 findet von 12.30 bis 13.30 Uhr eine Aktive Mittagspause mit Dr. Sidra Khan-Gökkaya, der Beauftragten für Migration, Integration und Anti-Rassismus am UKE, zum Thema „Rassismuskritik im Hochschulkontext“ statt. Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.  

Logo der Universität Hamburg

Online Fachtagung: „Gender Pay Gap – Wie tief ist der Graben?“

Der Gender Pay Gap, also die geschlechtsspezifische Lohnlücke oder Lohndifferenz, ist allgemein bekannt. Wenige bekannt ist meist, dass es auch einen Gender Pay Gap bei Professorinnen und Professoren der W2- oder W3-Besoldung gibt. Mit diesem Gender Pay Gap habe sich einige Studien beschäftigt und der Deutsche Hochschulverband veröffentlicht jährlich übergreifende Zahlen für die einzelnen Bundesländer. …

Online Fachtagung: „Gender Pay Gap – Wie tief ist der Graben?“ Weiterlesen »

Paths to Leadership as Female Emirati Writers and Daily Obstacles

Prof. Dr. Laila Prager and Prof. Dr. Shahad Alshammari exchange with the authors Amal Alsahlawi and Maitha Alkhayat about their individual experiences as Emirati female writers, their perspectives on the current situation of Arabic literature and their future goals. This event is part of the workshop ‚Agency, Female Subjectivity, and the Literary Imagination: Encountering Emirati …

Paths to Leadership as Female Emirati Writers and Daily Obstacles Weiterlesen »

Lesung und Workshop mit Mithu Sanyal im Januar: Anmeldung geöffnet

Die Autorin und Kulturwissenschaftlerin Mithu Sanyal kommt am 18. und 19. Januar mit ihrem Debütroman „Identitti“ (2021, Hanser) für eine Lesung und einen Workshop ans ZGD nach Hamburg. Hier gibt es die vollständige Ankündigung und hier geht es direkt zur Anmeldung für die öffentliche Lesung. Zur Anmeldung für den hochschulöffentlichen Workshop geht es hier entlang.

Cover Sanyal Identitti

Workshop: #transracial?! Identitätspolitik und kulturelle Aneignung in Mithu Sanyals Roman Identitti

Workshop, 19.01.2022, 10–15 Uhr Die Anmeldungen sind bereits abgeschlossen. Angemeldete werden vor der Präsentation eine E-Mail mit dem Link erhalten. Der interdisziplinäre Workshop wird von Dr. Mithu M. Sanyal geleitet und ist für Studierende und Wissenschaftler*innen gleichermaßen geöffnet. Gemeinsam mit der Autorin werden Romanpassagen besprochen und die im Text aufgeworfenen Fragen weiter diskutiert – etwa: …

Workshop: #transracial?! Identitätspolitik und kulturelle Aneignung in Mithu Sanyals Roman Identitti Weiterlesen »

Cover Sanyal Identitti

Lesung: #transracial?! Identitätspolitik und kulturelle Aneignung in Mithu Sanyals Roman Identitti 

Lesung und Gespräch, 18.01.2022, 20 Uhr Die Anmeldungen sind bereits abgeschlossen. Angemeldete werden vor der Präsentation eine E-Mail mit dem Link erhalten. Die Kulturwissenschaftlerin, Autorin und Journalistin Dr. Mithu M. Sanyal hat mit Identitti (2021) ihr Romandebüt vorgelegt und war auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises. Inspiriert von wahren Begebenheiten und aktuellen Debatten geht sie …

Lesung: #transracial?! Identitätspolitik und kulturelle Aneignung in Mithu Sanyals Roman Identitti  Weiterlesen »

Pro Exzellenzia Workshop-Programm 2022 veröffentlicht

Pro Exzellenzia plus, Hamburgs Karriere-Netzwerk für Frauen*, bietet auch in 2022 eine Reihe an Workshops für Promovendinnen*, Post-Docs* und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen* aller Fächer. Das Angebot reicht von „Wissenschaftskommunikation“ über „Diversitätsorientierte Kommunikation“ bis hin zu „Verhandlungsführung“ und hier geht es zum Überblick.

Logo der Universität Hamburg

Diversity Tage an der Universität Hamburg

In der Woche vom 7. bis 11. Juni 2021 finden die diesjährigen Diversity-Tage an der Universität Hamburg statt. In Workshops, Vorträgen oder Lehrveranstaltungen haben Mitarbeitende und Studierende die Möglichkeit, sich mit verschiedenen Aspekten von Diversität an der Universität Hamburg auseinanderzusetzen. Das Programm mit über 20 verschiedenen Veranstaltungen beleuchtet das Thema Diversity aus unterschiedlichen Perspektiven: Neben …

Diversity Tage an der Universität Hamburg Weiterlesen »