mkoch

Zur Dekonstruktion des Geschlechts in der Biologie

Wir müssen sprechen – auch über Geschlecht aus Sicht der Biologie. Das wird nicht zuletzt auch an den aktuellen Debatten um die jüngsten Vorkommnisse an der Humboldt-Universität zu Berlin deutlich. Denn: In der Biologie ist schon länger klar, dass es nicht nur zwei Ausprägungsformen des Geschlechts gibt, sondern dass sich Genitalien individuell unterschiedlich entwickeln. Doch …

Zur Dekonstruktion des Geschlechts in der Biologie Read More »

MINT-Frauen II: Herausragende Abschlussarbeiten

Die Initiative „MINT Zukunft schaffen“ sucht gemeinsam mit Kooperationspartnern herausragende Abschlussarbeiten sowie kreative Konzepte zu verschiedenen Themen. Hier geht’s zum Frauen MINT Award. Die Abschlussarbeiten (BA/MA, PHD) oder Exposés dürfen auf Deutsch oder Englisch verfasst sein. Der Hauptpreis ist mit 3.000€ dotiert, der 2. Platz mit 2.000€ und der 3. Platz mit 1.000€. Hier geht’s …

MINT-Frauen II: Herausragende Abschlussarbeiten Read More »

MINT-Frauen I: Sommeruniversitäten

25. Informatica Feminale und 14. Ingenieurinnen-Sommeruni in der Universität Bremen Beide Sommerunis finden zunächst online (25. Juli – 5. August 2022) und später in Präsenz (1.-14. September 2022) statt. Die Registrierung für die Online-Kurse ist geöffnet. Das Angebot der beiden Sommeruniversitäten richtet sich an Studentinnen aller Hochschularten und Fächer sowie an Weiterbildung interessierte Frauen. Die …

MINT-Frauen I: Sommeruniversitäten Read More »

Diversity Tage an der UHH (13.-17.06.)

Die Universität Hamburg hat ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm zu den Diversity Tagen zusammengestellt, das hier in voller Länge studiert werden kann. Anregende Unterhaltung gibt es bspw. mit Didine van der Platenvlotbrug und Blessless Mahoney “Heimat. Tunte. Roggenbrot. – Vom Heimwehen. Eine Handreichung für machulle Zeiten“ (14.6., 18 Uhr), einführendes zu Rassismuskritik und Intersektionalität mit Djalila Boukhari …

Diversity Tage an der UHH (13.-17.06.) Read More »

Ausschreibung Wissenschaftspreis

Die Hamburgische Wissenschaftliche Stiftung schreibt zusammen mit der Edmund Siemers-Stiftung den mit 30.000 Euro dotierten Kurt-Hartwig-Siemers-Wissenschaftspreis aus. Er ist für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bestimmt, die in den Jahren 2020, 2021 oder 2022 an der Universität Hamburg eine über die Dissertation hinausgehende herausragende wissenschaftliche Leistung erbracht haben. Den Ausschreibungstext finden Sie hier.

Hamburger Lehrpreis für die Vorlesung „Einführung in die Genderforschung“

Prof. Dr. Almut Peukert hat seit 2019 die Juniorprofessur für Soziologie, insbesondere Arbeit, Organisation und Gender (WiSo/UHH) inne. Für ihre Vorlesung „Einführung in die Genderforschung“ und dem damit verbundenen Projekt „Flipped Gender: Forschendes Lernen in der Geschlechtersoziologie“ erhielt sie kürzlich den mit 10.000 EUR dotierten Hamburger Lehrpreis 2021. Sie ist stellvertretendes Mitglied der Gemeinsamen Kommission …

Hamburger Lehrpreis für die Vorlesung „Einführung in die Genderforschung“ Read More »

Lehraufträge für das WiSe 22/23 zu vergeben

Das ZGD schreibt für das Wintersemester 22/23 zwei Lehraufträge für die hochschulübergreifenden Studienzertifikate “Genderkompetenz” sowie “Intersektionalität und Diversity” aus. Gesucht wird eine einführende Lehrveranstaltung in Gender und Queer Studies sowie ein vertiefendes Angebot mit einer künstlerisch-musischen Perspektive auf Gender und Diversität. Weitere Informationen finden Sie hier.