Ringvorlesung

VR CUIR 2.0: M.s. Letícia Fernanda de Souza Rodrigues „Pindorama and Abya Yala: Gender and tradional communities“

The big mining companies have impacted ancestral lives in their territories. Resistance to mining projects has made social movements look for ways to fight this neoliberal onslaught. Black and indigenous women around Abaya Yala (Latin America) and the Caribbean have resisted this new era of capitalism. Women and children are the most impacted by developments …

VR CUIR 2.0: M.s. Letícia Fernanda de Souza Rodrigues „Pindorama and Abya Yala: Gender and tradional communities“ Weiterlesen »

VR CUIR 2.0: Dr. Tania Mancheno „Beyond the plantation-mentality: Soundscapes of decolonial memories in Hamburg“

What is the sound of a monument? Can oral history be transformed into a decolonial memorial and if so, what language would it speak? Departing from the idea that heritage is nowhere neutral and always fragmental and Francoise Vergès’ conception of transcontinental history, in this workshop, we will discuss the possibilities of decolonizing sites of …

VR CUIR 2.0: Dr. Tania Mancheno „Beyond the plantation-mentality: Soundscapes of decolonial memories in Hamburg“ Weiterlesen »

VR CUIR 2.0: M.A. Dodo „Decoloniality, the human and the climate crisis“

What role plays the European colonialism and racism in the climate crisis? What does „nature“ mean, what does „human“ mean? What are the mechanisms that continue to drive the crisis? Dodo is an activist, author and educator in the context of the climate crisis centering coloniality and racism in the analysis of environmental and climate …

VR CUIR 2.0: M.A. Dodo „Decoloniality, the human and the climate crisis“ Weiterlesen »

VR CUIR 2.0: PhD Daniela Rosendo „An Ecofeminist Manifesto“

The lecture aims to present a proposal on how to achieve social, environmental, and interspecies justice, based on an ecofeminist paradigm, from an intersectional and decolonial perspective of justice from the Global South. Based on principles such as singularity, vulnerability, and interdependency, it requires the expansion of the moral and political community, in order to …

VR CUIR 2.0: PhD Daniela Rosendo „An Ecofeminist Manifesto“ Weiterlesen »

Vortragsreihe: Care & Coffee. Interdisziplinäre Perspektiven auf gegenwärtige Herausforderungen von Sorgearbeit

Spätestens seit der Corona-Pandemie ist die gesellschaftliche Relevanz und Unverzichtbarkeit von Carearbeit sichtbar geworden. Care- oder Sorgearbeit lässt sich als Tätigkeit zur Erhaltung alles Lebensnotwendigen und Sicherung der Existenzbedingungen charakterisieren, auf die Menschen bzw. Lebewesen grundlegend und existentiell angewiesen sind. Sie umfasst bezahlte und unbezahlte Tätigkeiten, in Bereichen wie Pflege, Betreuung, Erziehung sowie frühkindlicher Bildung, …

Vortragsreihe: Care & Coffee. Interdisziplinäre Perspektiven auf gegenwärtige Herausforderungen von Sorgearbeit Weiterlesen »

Stipendienprogramm für Menschen mit Einwanderungsgeschichte

Schotstek fördert kluge, engagierte Studierende mit Einwanderungsgeschichte. Studierende aller Fachbereiche von staatlichen Hochschulen und Universitäten aus Hamburg, Lübeck und Lüneburg können sich direkt über das Portal für ein Stipendium bewerben. Das Programm steht ebenfalls für Bewerbungen von Young Professionals und Gründer:innen mit Einwanderungsgeschichte offen. Die laufende Bewerbungsphase endet am 1. Mai 2022 für das Starter- …

Stipendienprogramm für Menschen mit Einwanderungsgeschichte Weiterlesen »

Logo Queering Academia

RVL Jenseits der Geschlechtergrenzen: Dr. Caroline Wiedemann „Von der Beharrlichkeit des Patriarchats“

Carolin Wiedemann zeigt, wie grundlegend der Glauben an eine vermeintlich natürliche Geschlechterordnung für die bürgerliche, kapitalistische Gesellschaft ist und dass rechte, liberale und sogar manch linke Antifeminist*innen umso mehr auf dieser alten Ordnung beharren, je stärker sie herausgefordert wird. Und das wird sie: durch kollektive queerfeministische Praxis, auf der Straße und im Alltag. Veranstaltung in …

RVL Jenseits der Geschlechtergrenzen: Dr. Caroline Wiedemann „Von der Beharrlichkeit des Patriarchats“ Weiterlesen »

Ringvorlesung „Jenseits der Geschlechtergrenzen“ SoSe 22

Der queere Sommer ist da! Die berühmte Ringvorlesung „Jenseits der Geschlechtergrenzen“ der AG Queer Studies/ Queering Academia fingt nächste Woche wieder an. Dieses Semester sind 8 tolle Veranstaltungen geplant, einige online, einige in Präsenz. Die Gäste für dieses Semester sind: Felicia Ewert, Shofie Bahalwan, Selin Üreten, Kalle Hümpfner mit Bundesverband trans*, Djalila Boukhari, Prof. Dr. …

Ringvorlesung „Jenseits der Geschlechtergrenzen“ SoSe 22 Weiterlesen »

Logo Queering Academia

RVL Jenseits der Geschlechtergrenzen: Zarah Henschen, Mitkollektivist*in des Sexshop-Kollektivs fuck,yeah! „Mit Dildos gegen das Patriarchat?- Feminismus zwischen Ausverkauf und Selbstermächtigung“

Wie passen feministische Vorstellungen von Körper, Begehren, Gender und Sex mit einem Sexshop zusammen? Welche Chancen kann ein solcher Raum bieten? Lassen sich politische Ideale mit den Sachzwängen der kapitalistischen Logik zusammenbringen? In dem Vortrag wird ausgehend von dem ersten Sexshop der Welt in Flensburg, ein historischer Bogen zu den später aufkommenden ersten explizit feministischen …

RVL Jenseits der Geschlechtergrenzen: Zarah Henschen, Mitkollektivist*in des Sexshop-Kollektivs fuck,yeah! „Mit Dildos gegen das Patriarchat?- Feminismus zwischen Ausverkauf und Selbstermächtigung“ Weiterlesen »

Logo Queering Academia

RVL Jenseits der Geschlechtergrenzen: Prof. Dr. Gundula Ludwig „Sexualitäten, Geschlechter, Körper und Begehren regieren. Queer-theoretische Perspektiven auf Staat und Heteronormativität.“

Der Staat greift routinemäßig in sexuelles Verhalten ein, und zwar auf einem Niveau, wie es in keinem anderen gesellschaftlichen Lebensbereich geduldet werden würde“ – so schrieb Gayle Rubin 1983. In dem Vortrag wird aufgefächert, in welch vielfältiger und oftmals auch subtiler Weise der moderne westliche Staat Sexualitäten, Geschlechter, Körper und Begehren reguliert, normalisiert und normiert. …

RVL Jenseits der Geschlechtergrenzen: Prof. Dr. Gundula Ludwig „Sexualitäten, Geschlechter, Körper und Begehren regieren. Queer-theoretische Perspektiven auf Staat und Heteronormativität.“ Weiterlesen »